Darf ich mich vorstellen?

Ich bin Michael Sack: CDU Landesvorsitzender, begeisterter Demokrat ... und einfach einer von hier. Darum möchte ich allen Menschen in der Region die Möglichkeit geben, mich etwas näher kennenzulernen. Persönlich und auch politisch. Warum mir die Arbeit für unser schönes Mecklenburg-Vorpommern so am Herzen liegt, erzähle ich gerne! 

Einfach durch die verschiedenen Fragen klicken und ich stehe Rede und Antwort. Ich freue mich drauf!


Was mir wichtig ist – Meine Werte.

In meinem Leben habe ich gelernt: 
Mit Besonnenheit und Ehrlichkeit kommt man immer weiter. Mit beiden Beinen am Boden zu stehen ist wichtiger, als sich groß zu machen, nur um die anderen zu übertönen. 

Und: Lieber den Blick fürs Wesentliche schärfen, als sich umzusehen, wo man vielleicht noch etwas mehr für sich rausholen kann. Das ist mein Ansatz, mit dem ich Aufgaben anpacke.

Was meine Aufgabe ist – Mein Politikverständnis

Was wir gemeinsam erreichen können – Meine Vision.

Mein Weg

Da komme ich her.
Geboren wurde ich im schönen Groß Toitin. Als Kind schon wusste ich: Hier, wo meine Familie und meine Freunde sind, in diesem Land mit seinen Wäldern und weiten Ebenen – hier ist meine Heimat.

“Ich möchte, dass unsere Kinder stolz darauf sind, was wir geschaffen haben. Dass sie in die Zukunft schauen und sagen: Das ist ein Land, in dem ich leben will.”

Michael Sack, Landesvorsitzender Mecklenburg-Vorpommern

Der Grundstein meiner Überzeugungen.
Wer in der DDR aufwächst, der lernt früh: Freiheit und Demokratie sind nichts Selbstverständliches. Und das habe ich bis heute nicht vergessen.

Früh erkannt, worum’s geht.
Ob als Gärtner, Student, Lehrer oder jetzt als Politiker: Ohne harte Arbeit und Respekt fürs Gegenüber kommt am Ende des Tages einfach nichts raus. Das habe ich an vielen Stationen meines Lebens gelernt.

Haus gebaut, Baum gepflanzt ... 
Ehemann, stolzer Vater von mittlerweile 3 Kindern. Da sehe ich täglich, was mein Ansporn für meine politische Arbeit ist: Den Kindern in Mecklenburg-Vorpommern die beste Zukunft zu ermöglichen.

Die ersten Schritte in der Politik.
In Loitz begann als Bürgermeister meine politische Laufbahn. Als Teamplayer auf Augenhöhe, der gemeinsam mit den Bürgern wirklich etwas verändern will.

Meine Jahre als Kreistagspräsident.
Meine wichtigste Lehre aus dieser Zeit: Verschiedene Meinungen gibt’s immer – finden wir die Gemeinsamkeiten. Nur so kann Demokratie funktionieren, so können Lösungen erreicht werden.

 Weiter geht’s in den Landkreis. 
Als Landrat geht es jeden Tag um eines: Ergebnisse für den Kreis. Hier habe ich von engagierten, herzlichen, smarten Personen viel Wichtiges über Politik lernen können.

Unser gemeinsamer Weg.
Nun möchte ich mit vollem Einsatz als Ministerpräsident für unser Mecklenburg-Vorpommern arbeiten und das Beste für unsere Zukunft leisten. Aber wirklich etwas verändern kann ich nur mit Ihrer Unterstützung! 

Jetzt Michael Sack unterstützen! 

Für mich ist Politik keine Bühne. Wer die Zukunft unseres Landes in die Hand nehmen will, muss sich bewusst sein, wie wichtig seine Arbeit ist. 
Das braucht eine Portion Demut und Respekt vor dem Amt. 

Nur so kann man Politik machen, die den Menschen wirklich dient.

Ich möchte in einem Mecklenburg-Vorpommern leben, das zusammenhält.

Gegenseitiger Respekt und Gemeinschaftsgefühl müssen endlich wieder stärker sein als das, was unsere Gesellschaft spaltet. Um das zu erreichen, müssen wir gemeinsam für das einstehen, was uns verbindet. 

Was mir wichtig ist.

Wie ich meine Aufgaben sehe.

Was wir gemeinsam erreichen können.

In meinem Leben habe ich gelernt: Mit Besonnenheit und Ehrlichkeit kommt man immer weiter. 

Wer die Zukunft unseres Landes in die Hand nehmen will, muss sich bewusst sein, wie wichtig seine Arbeit ist. 

Ich möchte in einem Mecklenburg-Vorpommern leben, das zusammenhält.

Unterstützer werden

Da komme ich her.
Geboren wurde ich im schönen Groß Toitin. Als Kind schon wusste ich: Hier, wo meine Familie und meine Freunde sind, in diesem Land mit seinen Wäldern und weiten Ebenen – hier ist meine Heimat.

Früh erkannt, worum’s geht.
Ob als Gärtner, Student, Lehrer oder jetzt als Politiker: Ohne harte Arbeit und Respekt fürs Gegenüber kommt am Ende des Tages einfach nichts raus. Das habe ich an vielen Stationen meines Lebens gelernt.

Die ersten Schritte in der Politik.
In Loitz begann als Bürgermeister meine politische Laufbahn. Als Teamplayer auf Augenhöhe, der gemeinsam mit den Bürgern wirklich etwas verändern will.

Weiter geht’s in den Landkreis. 
Als Landrat geht es jeden Tag um eines: Ergebnisse für den Kreis. Hier habe ich von engagierten, herzlichen, smarten Personen viel Wichtiges über Politik lernen können.